Die Welt jenseits des Schleiers!

Die Kunst der Runenherstellung

Agador aus Siebenheim war der größte Runenmeister aller Zeiten. Sein Wissen und seine Kunstfertigkeit waren unerreicht. Auf dem „Krieg der Runen“ wandeln die Teilnehmer auf den Spuren dieses Runenmeisters und haben die Möglichkeit seine besondere Kunst zu erlernen. Da die Fertigkeit der Runenkunde keine LARP-übergreifende Fähigkeit ist haben wir uns dazu entschlossen diesen „Weg“ als eine eigenständige „Kunst“ einzuführen. Runen verhalten sich (im übergeordnetem Sinne) wie alchemistische Tränke. Das bedeutet: Sie müssen im Vorfeld der Nutzung hergestellt werden. Die Herstellung von Runen ist sehr komplex und zeitaufwändig bietet jedoch auch große Vorteile. Sie können von jeder Charakterklasse hergestellt werden und kosten aufgrund der zeitraubenden Herstellung keine Erfahrungspunkte.

Jedem Spieler wird ein „Runenpool“ zur Verfügung gestellt. Dieser wächst mit jeder Runenherstellung.
Kleines Beispiel: Für die Herstellung einer Rune muss man ca. 2-6 Stunden aufwenden da man erst einmal die Rohstoffe für den Rohling sammeln muss, diese in Form bringen, an der Runenschmiede festigen und danach aufladen muss. Für jede Rune die hergestellt wurde wird der Erschaffer mit einem Runenpunkt belohnt der es ihm gestattet den Runenrohling (den er ja auch nach Gebrauch noch besitzt) sehr viel schneller wieder aufzuladen. Ist der Ruinenrohling irgendwann einmal beschädigt oder kaputt erlischt auch der Runenpoolpunkt. Mit anderen Worten: Man besitzt immer genausoviele Runenpoolpunkte wie unbeschädigte, selbst angefertigte Runen die man bei sich trägt. Runenpoolpunkte regenerieren sich immer bei Sonnenaufgang.

Sicherlich klingt das auf den ersten Blick kompliziert, ist es aber gar nicht. Die Runenherstellung kann ein sehr machtvolles Instrument sein welches man sich durch Fleiß erarbeitet. Über dies stellt es aber ein sehr ambientetaugliches Instrument dar und die Möglichkeit viele Effekte zu erzeugen die nur auf diesem Weg erreicht werden können.
Bereits bekannte Runen
Stacks Image 1761
Stacks Image 1763
Stacks Image 1765
Stacks Image 5237
© 2017 Aparex Kontakt